deutschtürkçe

Wirksames Sodbrennen-Mittel

OMEP® HEXAL 20 mg - unsere Empfehlung bei Sodbrennen!

Sodbrennen-Mittel OMEP®

Das Sodbrennen-Mittel OMEP® HEXAL 20 mg blockiert die Magensäureproduktion effektiv und nachhaltig. Der Säuregehalt des Mageninhaltes wird reduziert und das Brennen gestoppt.


OMEP® HEXAL 20 mg – Stoppt Sodbrennen. Mit Langzeitwirkung.




So wirkt OMEP® HEXAL 20 mg – bei Sodbrennen Ihr Mittel der Wahl

Wirkstoff Omeprazol

Der Wirkstoff Omeprazol ist ein so genannter Protonenpumpenhemmer. Die Protonenpumpe ist für die Produktion der Magensäure im Magen verantwortlich. Je mehr Protonen im Magen vorhanden sind, desto saurer ist der Speisebrei im Magen.

Das gut verträgliche OMEP® HEXAL 20 mg entfaltet seine Wirkung exakt dort, wo die Symptome entstehen: OMEP® HEXAL 20 mg blockt lang anhaltend die Aktivität der Protonenpumpe und reduziert dadurch die Produktion von stark saurem Magensaft. Die gereizte Schleimhaut in der Speiseröhre kann ausheilen, die Beschwerden verschwinden mit dem Sodbrennen-Mittel zuverlässig und schnell. Im Vergleich zu Antazida bewirkt OMEP® HEXAL 20 mg eine länger anhaltende Erhöhung des pH-Werts im Magen. Lesen Sie mehr über die Sodbrennen Behandlung mit OMEP® HEXAL 20 mg.

Weiterführende Informationen
Symptome
und Ursachen.
› Weiter
Das können
Sie selber tun.
› Weiter
Anschauen


Sodbrennen?
Bekämpfen Sie das Problem
dort, wo es entsteht ...
Downloaden (PDF, 878kb)
OMEP® HEXAL 20 mg magensaftresistente Tabletten: Wirkstoff: Omeprazol. Anwendungsgeb.: Zur Behandl. v. Refluxsympt. (z. B. Sodbr., Säurerückfluss) b. Erw. Warnhinweis: Enth. Glucose u. Sucrose (Zucker). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009634 Stand: Oktober 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


OMEP® HEXAL 20 mg, magensaftresistente Hartkapseln: Wirkstoff: Omeprazol. Anwendungsgeb.: kurzzeitige Behandlung von Refluxbeschwerden (z. B. Sodbrennen, Säurerückfluss) bei Erwachsenen. Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009365 Stand: Oktober 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.